Lesen Sie hier wie Sie schnell und einfach Vliestapete verwenden

Tapezieren mit Vliestapete

Vliestapete lässt sich schnell und einfach anbringen. Bevor Sie mit dem tapezieren anfangen, überprüfen Sie bitte ob Sie alles geliefert bekommen haben. Die Verpackung von 1001fototapete.de enthält folgendes; 

  • Tapetenrolle(n) nummeriert 
  • Gebrauchsanweisung

Optional bei 1001fototapete.de erhältlich:

  • Tapetenschere
  • Zollstock
  • Tapetenandrückroller
  • Bürste
  • Tastendruck Spachtel
  • Dreikantlineal
  • Eimer für Kleister

Wichtig vor dem Anbringen der Vliestapete:

  • Um ein Zusammenziehen von der Tapete zu vermeiden empfehlen wir die Tapete 24 Std. lang akklimatisieren zu lassen bevor Sie diese verwenden.
  • Die optimale Temperatur zum Auftragen der Tapete liegt zwischen 18-25° C und eine Lufttemperatur von etwa 40%-65%.
  • Vor dem Auftragen muss die Wandoberfläche sauber und trocken sein.

Gebrauchsanweisung Fototapete

Stufenplan zum verwenden der Fototapete

Schritt 1: Vorbereiten

Entfernen Sie die alte Tapete. Denken Sie daran die Elektrizität abzuschalten und entfernen Sie alle Steckdosen so wie Lichtschaltern von der Wand. Kleben Sie diese ab mit dem dazugehörigen Malerband. Stellen Sie sicher dass die Wände frei von Unebenheiten sind und das Löcher gefüllt werden. Bedecken Sie den Boden mit Zeitungen oder Folie. Sorgen Sie dafür dass Sie eine stabile Leiter haben.

ACHTUNG !!! Wenn Ihre Wände verputzt sind müssen Sie eine Grundierung verwenden so das der Tapetenkleister nicht durch die Wand aufgenommen wird sonst hat die Tapete keinen Halt. Die Grundierung gut verteilen und über Nacht gut einziehen lassen.


Schritt 2: Ausrollen

Öffnen Sie die Verpackung vorsichtig sodass die Tapetenrollen keinen Schaden nehmen.

Nehmen Sie die Rollen aus der Verpackung und entfernen Sie die Schutzfolie. Kontrollieren Sie ob alles korrekt geliefert und nichts beschädigt ist. Die Tapetenrollen haben alle eine Nummer sodass kein Irrtum passieren kann.




Schritt 3: Das Lot

Um die Tapete gerade anzubringen müssen Sie zuerst mit einem Bleistift eine senkrecht Linie an der Wand ziehen die aber ganz dünn sein soll weil Sie sonst sichtbar sein könnte nach dem Tapezieren Sie können die Position der Linie bestimmen indem Sie die Breite  der Tapeten auf der miniatur Abbildung ablesen und mit einem Maßband an der Wand abmessen.

Fall Sie beim bestellen der Breite 5 cm mehr angegeben haben ziehen Sie hier die 5 cm ab.




Schritt 4: Tapetenkleister

Der Tapetenkleister muss gemäß der Anleitung auf der Verpackung hergestellt werden.
Bei Vliestapete die Wand pro Streifen mit dem Kleister einschmieren.
Verwenden Sie hierzu eine Kleisterbürste um den Kleister aufzutragen.


Schritt 5: Tapezieren und schneiden

Arbeiten Sie von oben nach unten und achten Sie am oberen Rand auf die Überlappung von 5 cm wenn Sie eine Tapete mit extra Rand bestellt haben. Platzieren Sie die Tapete gerade entlang der Bleistiftlinie. Die Tapete gerade anbringen ist sehr wichtig da die folgenden Breiten hier anschließen müssen. Drücken Sie die Tapete mit einer Tapetenpresse oder einen Druckspatel gut an die Wand. In den Ecken muss die Tapete extra gut angedrückt werden damit eine scharfe Faltlinie entsteht. Ziehen Sie danach die Tapete etwas von der Wand und schneiden Sie entlang der Linie das Überschüssige weg.

Bei Steckdosen und Lichtschalter die Tapete gut andrücken und dann vorsichtig mit einer Schere oder einem Messer das ganze ausschneiden .


Schritt 6: Endarbeit

Nehmen Sie eine Tapetendruckrolle und rollen Sie hiermit von der Mitte zum Außenrand so das die Luftblasen welche sich unter der Tapete befinden, entweichen können. Überprüfen Sie alle Nähte auf korrekte Haftung. Installieren Sie die Steckdosen sowie die Lichtschalter und schrauben Sie diese wieder fest. Sie können den Strom dann wieder einschalten.

TIPS:

  • Müssen Sie entlang dem Fenster tapezieren dann kleben Sie erst die ganze Tapetenbreite und schneiden Sie dann dem Fenster entlang ab.
  • Eine große Luftblase unter der Tapete müssen Sie mit einer Nadel durchstechen danach kann die Luft weggedrückt werden.
  • Um Tapeten schneller trocknen zu lassen können Sie die Heizung höher drehen oder auch Ihre Fenster öffnen.
  • Überschüssigen Kleister mit einem trockenen oder feuchten Tuch entfernen.
  • Verwenden Sie einen Tapeten Nahtroller für ein noch besseres und strafferes Ergebnis.
  • Machen Sie scharfe Faltlinien sodass überschüssige Tapete bei Ecken und Kanten gut abgeschnitten werden können.